Dienstag, 8. August 2017

Wettbewerb- Gewinne eine Rolle in Ursula Poznanskis neuem Buch

Hallo Ihr lieben,

ab sofort haben Blogger und Booktuber die Chance, eine Rolle in dem neuen Jugendbuch von Ursula Poznanski zu gewinnen, das im Herbst 2018 erscheinen wird. Diese Gelegenheit kann ich mir nicht entgehen lassen.

Bist du bereit für die Rolle deines Lebens? Lerne dich selbst besser kennen und entdecke den neuen Thriller AQUILA von Ursula Poznanski, der ab 14. August erhältlich ist!
Bist du eher vorsichtig oder risikobereit? Zeig uns, wie du tickst und gewinne eine Rolle im nächsten Jugendthriller der Bestsellerautorin, der im Herbst 2018 erscheint.
 
Nika, die Protagonistin aus AQUILA, erlebt in der italienischen Stadt Siena eine Ausnahmesituation nach der anderen. Einige davon (natürlich mit möglichst wenigen Spoilern ;)) haben wir für dich als Testfragen zusammengestellt, um deine Fähigkeiten kennenzulernen!

Diese tolle Aktion steht im Zusammenhang mit dem neuen Thriller der Autorin, der ab 14.08.2017 erhältlich ist.


„Aquila“ von Ursula Poznanski 

Und darum geht es:
Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schlüssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Dafür steckt in Nikas Hosentasche ein Zettel mit mysteriösen Botschaften und Anweisungen. Das Blut ist nicht deines. Du weißt, wo das Wasser am dunkelsten ist. Halte dich fern von Adler und Einhorn ... Welchen Sinn soll das ergeben? Und was, zum Teufel, ist geschehen zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen? 

  
Um eine Rolle im nächsten Poznanski-Jugendthriller zu gewinnen, müssen folgende Fragen auf deinem Blog oder YouTube-Kanal beantwortet werden: 

1. Nika begibt sich für ihr Studium auf das Abenteuer „Siena“ in eine fremde Stadt, ohne ihre Familie, ohne Freunde – Hand aufs Herz: Hast du das auch schon einmal gemacht oder würdest es gerne tun?

 Ich habe das bisher nicht gemacht, hatte nicht die Möglichkeit. Es würde mir zwar unheimlich schwer fallen ohne meine Familie in eine fremde Stadt zu gehen, aber ich glaube, meine Abenteuerlust würde siegen. Doch den Weg nach Hause würde ich immer wieder finden und auch gerne gehen.

2. Stell dir vor: Du wachst auf, bist in deiner Wohnung eingeschlossen – ohne Schlüssel, Internet oder Telefon – und kannst dich nicht erinnern, wie du in diese Situation gekommen bist. Wie befreist du dich aus deiner Lage?

 Ich versuche aus dem Fenster zu klettern, notfalls knote ich Bettlaken aneinander und lasse sie aus dem Fenster. Ich könnte auch einfach laut aus dem Fenster rufen. Meine Stimme ist nicht zu überhören und unsere Nachbarn sind sehr aufmerksam ;-) Bei uns passt wunderbar das Lied der Ärzte "Lasse reden".
Rauchzeichen, Papierflieger mit Hilferufen beschriftet, Nachrichten ans Fenster schreiben, im Dunkeln wären Lichtzeichen mit der Taschenlampe möglich, da gäbe es mehrere Möglichkeiten um Hilfe zu bekommen.
Natürlich könnte ich auch unsere Drohne, die mein Mann unbedingt haben musste, nachdem wir "Elanus" gehört hatten, mit einer Nachricht losschicken.
Bei unserem Einfamilienhaus ist das nicht so schwierig.
In einem Mehrfamilienhaus würde ich durch Klopfzeichen und Rufen auf mich aufmerksam machen, oder über den Balkon zum Nachbarbalkon klettern... Ich glaube, gerade geht meine Fantasie mit mir durch.


3. Nika nutzt die Gebäude der Universität, Cafés, aber auch GPS zur Orientierung in Siena. Welche Möglichkeiten nutzt du, um dich in einer fremden Stadt zurecht zu finden?

 Neben dem Handy immer noch den guten alten Stadtplan. Aber mein wichtigstes Hilfsmittel ist mein Mann! Denn mit meiner Orientierung ist es nicht weit her. Selbst mit Plan komme ich meist nicht ans Ziel - oder mit vielen Umwegen.

4. Deine Freundin ist verschwunden. Du willst sie bei der italienischen Polizei als vermisst melden. Wie schaffst du das trotz Sprachbarriere?

 Mit Hand und Fuß bin ich bisher fast rund um die Welt gekommen, dann schaffe ich das auch bei der italienischen Polizei. Mit Zeichnungen, Zeichensprache und Englischkenntnissen komme ich sicherlich zum Ziel.

5. Irgendwie lösen die ersten Zeilen des Songs „Smells like teen spirit“ von Nirvana bei Nika starke Emotionen aus. Welcher „Ohrwurm“ hat das zuletzt bei dir geschafft?

Bei mir löst "Circle of life" von Elton John aus "König der Löwen" auch nach Jahren immer noch regelmäßig eine Gänsehaut aus, mir läuft es eiskalt den Rücken runter und meine Augen werden feucht. Dieses Lied berührt mich und packt mich total.

6. Italien, enge mittelalterliche Gassen, eine nervenaufreibende Spurensuche und die hitzige Jagd nach der Lösung eines Rätsels –  In welchem Buch hast du dich schon einmal auf eine ähnlich spannende Reise gewagt?

Zwar im Bereich Fantasie, aber dennoch voller Rätsel und eine spannende Suche, ist das Buch „Die Seiten der Welt“ von Kai Meyer. 
Immer wieder spannend und nervenaufreibend sind die Taunuskrimis von Nele Neuhaus, die in meiner Nähe spielen. 
„1000 Brücken und ein Kuss“ von Lana Rotaru spielt in Venedig, romantisch, dramatisch, spannend, rätselhaft.

Mit Anlauf springe ich in den Lostopf und danke dem Loewe Verlag für diese tolle Gelegenheit und die Aktion. 

Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen